Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Benutzername
Passwort
 
Neu registrierenPasswort vergessen?
SchriftAAAKontrast
arbeit-folge
arbeit-folge

Anerkennung von beruflichen Abschlüssen

Wer in seinem Heimatland schon einen staatlich anerkannten Berufsabschluss erworben hat, hat in Deutschland kann diesen auf Gleichwertigkeit prüfen und anerkennen zu lassen. Grundlage dazu ist das bundesweite Anerkennungsgesetz (BQFG) oder in bestimmten Fällen das Bayerische Gesetz über die Feststellung der Gleichwertigkeit ausländischer Berufsqualifikationen (BayBQFG), das für Berufe, die auf Ebene der Bundesländer geregelt sind, zuständig ist. Für das Anerkennungsverfahren sind Herkunftsland und Aufenthaltsstatus nicht relevant.


Informationsportal Anerkennung in Deutschland

Das Portal beantwortet alle wichtigen Fragen im Zusammenhang mit der Anerkennung eines ausländischen Berufsabschlusses. Interessierte können hier selbständig recherchieren und sich so einen ersten Überblick über das Thema verschaffen. Es steht in Deutsch, Englisch, Spanisch, Italienisch, Rumänisch, Polnisch, Türkisch, Griechisch und Arabisch zur Verfügung.

Auf der Website gibt es einen Anerkennungs-Finder, über den man den deutschen Referenzberuf zu der ausländischen Qualifikation und die zuständigen Stellen für die Anerkennung finden kann. Außerdem werden sehr viele Informationen zum Verfahren, rechtlichen Grundlagen und vieles mehr aufgeführt. Das Portal beantwortet auch die Frage, welche Berufe reglementiert sind und welche nicht. Für reglementierte Berufe ist eine Anerkennung zwingend notwendig ist.  

Hier geht's zu Anerkennung in Deutschland externer Link

Um den Einstieg für Flüchtlinge zu erleichtern gibt es in dem Portal auch eine spezielle Unterseite: Berufsanerkennung für Flüchtlingeexterner Link

 

Anerkennung / Anerkennungsberatung in Unterfranken und Schweinfurt

Das oben genannte Informationsportal Anerkennung in Deutschland gibt einen ersten Überblick über das Verfahren in Deutschland und nennt auch die Ansprechpartner in der Region.

exclamation-mark-350199_1280Vor allem wenn Sie sich nicht sicher sind, wo genau Ihr Beruf in Deutschland einzuordnen ist, dann ist das Informationsportal eine erste gute Anlaufstelle. Sobald Sie wissen, wer Ihren Berufsabschluss anerkennen kann, dann können Sie sich auch direkt an die Stellen in der Region wenden.


 

Industrie- und Handels-Kammer (IHK)

Die IHK ist für die dualen Ausbildungsberufe sowie Weiterbildungsabschlüsse aus den Bereichen Industrie, Handel, Gastronomie und Dienstleistungen zuständig.
Die IHK FOSA in Nürnberg übernimmt als zentrale Stelle die Prüfung der Gleichwertigkeit für o.g. Berufe sowie die gesamte Abwicklung des Verfahrens. Interessierte können sich per E-Mail oder Telefon-Hotline direkt bei der IHK FOSA externer Linküber Antrag und Verfahren informieren.

Eine individuelle Erstberatung zu Antragstellung, Verfahrensablauf, Kosten und Dauer bietet die IHK Würzburg - Schweinfurt externer Linkan.

 

Handwerkskammer (HWK)

Die HWK Unterfranken prüft für alle Handwerksberufe, ob im Ausland erworbene Berufsqualifikationen in Deutschland anerkannt werden können.

Eine sehr gute allgemeine Information zur Anerkennung von beruflichen Abschlüssen ist auf der Internetseite der HWK Würzburg / Schweinfurtexterner Link zu finden.

Einen individuellen Termin zu einer Vorberatung, z. B. darüber ob eine Anerkennung überhaupt möglich wäre, welche Unterlagen notwendig sind, etc., können Sie direkt beim HWK Bildungszentrum in Schweinfurt vereinbaren, Ansprechpartnerexterner Link

 

 



bmbf_1externer Link


transfer_3externer Link


sw_2externer Link